100 Jahre Stadtjubiläum Wetter

„Folgt man den ganzen Koch-Shows im Fernsehen, den Dinners und Promi-Dinners, so ist dieses Thema en vogue wie selten zuvor. Daher können wir im Ennepe-Ruhr-Kreis stolz darauf sein, dass - bevor es all die Lafers, Mälzers, Schuhbecks, Witzigmanns oder Sarah Wiener und einen Herrn Kerner gab - eine Wetteranerin im 19. Jahrhundert Kochgeschichte geschrieben hat. Und das Henriette-Davidis-Museum im 'Mühlchen' ist sicherlich ein Kleinod, das zur Attraktivität des Ruhrtals beiträgt und ein Alleinstellungsmerkmal darstellt.“

(Dr. Arnim Brux, Landrat des Ennepe-Ruhr-Kreises, in seiner Festrede anlässlich des wetterschen Stadtjubiläums „100 Jahre Wiederverleihung der Stadtrechte“)

Landrat Dr. Arnim Brux zu Gast im Henriette-Davidis-Museum

Hannelore Kraft, nordrhein-westfälische Ministerpräsidentin, besuchte das Henriette-Davidis-Museum

Landtagspräsident a. D.  Ulrich Schmidt, Pfarrer i. R. Walter Methler, Bürgermeister der Stadt Wetter Frank Hasenberg, Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (v. l.)

Hohe Geistlichkeit im Museum

Das der wengerschen Pfarrerstochter gewidmete Henriette-Davidis-Museum war auch Ziel des Ratsvorsitzenden der Ev. Kirche in Deutschland (1997-2003), Präses Manfred Kock (r.)